2 com

Happy week ~ Kreativlabor






Die letzte Woche war lausig, aber diese Woche wird einfach super. Am Samstag habe ich mit Christine, Sabine und Michaela unser Kreativlabor aufgebaut - ein Popup-Studio mit kleinem Shop, in dem wir täglich Collagen machen, stempeln usw.
Ich war auf der Eröffnung von Design/18/12, um Fotos zu machen, und habe dann einen herrlichen Nachmittag mit Christine und anderen im Kreativlabor verbracht und jede Menge 15fünfzehn-Collagen gemacht ... die Fortsetzung folgt morgen.
_____
First day in our popup-store/ studio/ creative lab. I took pictures of the big opening of Design/18/12, and then spent the rest of the day very happy with Christine and other ladies, creating lots of collages.








Pin It!
5 com

15fünfzehn und Wochenende!




Ich hatte keine besonders lustige Woche, umso schöner, dass Wochenende ist. Und dazu noch ein ganz Besonderes, denn heute bauen Michaela, Christine, Sabine und ich unsere Ausstellung auf und alles Material, das wir für unsere Workshops nächste Woche gesammelt haben. Wenn die anderen auch so viel haben wie ich, sind das Massen. Ich freue mich sehr!
Ein schönes Wochenende Euch allen!
Und hier geht's zur virtuellen 15fünfzehn-Ausstellung >
_____
I didn't have the funniest week, but now it's weekend, and - even better - the weekend we're preparing for our exhibition and workshops next week - with much more 15fünfzehn-Collagen.
Happy weekend, everybody! And here is our virtiual 15fünfzehn-exhibition >
Pin It!
8 com

Tipps für die imm/ Passagen/ Design/18/12-Woche




Wir freuen uns nicht nur auf die Kreativworkshops, sondern als krönenden Abschluss eines unserer Collagentreffen am Sonntag (21. 1.) im Kreativlabor.
Wir sind nach Tipps gefragt worden, was man sich während diese Zeit anschauen soll, hier sind ein paar:

1. Natürlich die imm, die Kölner Möbel- und Interiormesse. Wer sich aber Messestress und Eintrittsgeld sparen will: Direkt gegenüber den Messegelände liegt die Designpost. Hier gibt es die schönsten Stücke von Moroso & Co, aber auch Neuentdeckungen mit ausgesucht schönen Stücken. Präsentiert in einem wunderschönen, lichtdurchfluteten alten Postgebäude. Auch jenseits der Messe auf alle Fälle einen Besuch wert!

2. Parallel zur imm finden in der ganzen Stadt die "Passagen" statt; wir sind mit Design/18/12 ein Teil davon mit demselben Konzept: Spannende Aussteller in den unterschiedlichsten Locations, von Hinterhöfen über Ateliers oder einer ehemaligen Metzgerei. Veranstaltungshefte liegen überall aus, Publikumslieblinge sind immer die Stadtteile Ehrenfeld (besonders die Körnerstraße mit gleichnamiger Straßenbahnhaltestelle) und das Belgische Viertel.

3. Und dann natürlich wir mit unserem Design/18/12-Parcours, der gleich durch drei aneinandergrenzende Stadteile im Kölner Süden führt. Am besten fangt Ihr mit dem Parcours in der Berrenrather Straße an, in der Kirche Johannes XIII. Ich kann nur so viel verraten: Ein Garten mit Klanginstallation - in der Kirche! Und dann quasi direkt gegenüber auf keinen Fall verpassen: history today mit ihren "Objekte mit Geschichte". Einer meiner absoluten Favoriten. Oder, ein Stück weiter, am Anfang des Gotteswegs, die Freiraum Galerie mit verschiedenen Ausstellern, u. a. der Hochschule für Gestaltung Offenbach mit Materialexperimenten. Ein Stück weiter Agii Gosse mit ihrer Pop-Art-Zeitreise, die ich gestern vorgestellt habe. Hinter dem Bahntunnel etwas versteckt im Tenten Baumarkt das Popup-Restaurant der "Steirischen Botschaft". Und dann ein Stück weiter, unser Kreativlabor.
Am Samstag ist überall bei Design/18/12 Cocktailsamstag. Bei uns natürlich auch, aber richtig Party ist bei living etc., und nebenan gibts eine Modenschau. Am besten auf der ganzen Strecke feiern!
Und hier gibt es den Veranstaltungsguide online >





Pin It!
3 com

Typo-Poster

Noch eine Woche bis zum Beginn von Design/18/12 und den ersten Workshops im Kreativlabor ... ich freue mich riesig, auch wenn noch unglaublich viel zu tun ist. Hier noch ein paar der Ergebnisse meines Treffens mit Christine ... ich habe eine Herzstempel geschnitzt und werde auch noch meine anderen Stempel herauskramen ... am Ende wurde das Ganze doch eher wieder eine Collage als ein Typoplakat, aber ich werde auf alle Fälle noch einmal etwas machen.
_____
Preparations for our design event and workshops galore ... here is another poster I made this week when Christine  was visiting me. I just had finished a heart stamp, but couldn't resist to add a lot of collage elements, despite of the fact that this was supposed to be a pure typo poster.



Pin It!
1 com

Preview Design/18/12



Gestern habe ich die erste Fotorunde gemacht, und es werden so viele tolle Sachen zu sehen sein - vom 15. bis 21. Januar! Jedes Jahr einer meiner Favoriten: Die Ausstellung von/ bei Agi Gosse. Gehäkelte LPs und Singles als Sitzkissen, Untersetzer oder Topflappen! Helden auf Leinwand, alles gemalt. Unbedingt vorbeischauen.







Pin It!
5 com

DIY: Typo-Stempel




Ab 15. Januar haben wir im Rahmen der Passagen/ Design/18/12-Veranstaltung jeden Tag zwei Workshops, inmitten einer Collagen- und Muster-Ausstellung.
Ich möchte etwas mit Typogafie machen - sowohl in unserem #15fünfzehn-Format als auch als Poster. Deshalb habe ich als Silvesterprojekt große Buchstabenstempel gemacht - ca. 12 Zentimeter hoch, auf einem A3-Blatt sieht das dann aus wie oben.
____
We'll have a workshop week, beginning with 15th of January. I am going to do some typography - as well in our 15x15 format as for posters. So I created a stamp alphabeth in 12 cm hight.


Moosgummi ist definitiv nicht mein Lieblingsmaterial, aber perfekt, um Formen auszuschneiden. Ich habe die Buchstaben spiegelverkehrt herum ausgedruckt, mit ein paar Tupfern Klebestift am Moosgummi angeklebt und trocknen lassen.
_____
Foam rubber definitely is not my favourite material, but perfect for cuttung out forms. I printed out the letters inverse and glued them with a little bit of glue stick to the foam rubber.




Das Einzige, was man beachten muss ist, zuerst die Innenflächen auszuschneiden und dann erst die Außenkante, so ist es nachher leichter, schmale Formen auszuschneiden.
_____
The only important thing is to start with cutting with the inner surfaces and the the outer edge. That makes it much easier to cut narrow parts afterwards.


Ich habe die Buchstaben auf dünne, aber sehr feste Präsentationspappe aufgeklebt. So kann man die Buchstaben beim Drucken gut anpressen. Das wars schon. Die einzigen weiteren Zutaten: ein ruhiger Abend und eine große Kanne Tee.
_____
I glued the letters onto a thin, but very stable presentation cardboard. Thus, you can easily press the stamps onto the paper. The only additional things needed: a quiet evening and a large pot of tea.
Pin It!
2 com

Kleine Freuden


Christine war heute hier, weil wir ein paar Dinge besprechen und vorbereiten wollten für unsere Kreativshops ab 15. Januar. Wie immer eine große Freude, sie hier zu haben, und das hat sie mit meinen Stempeln gemacht - völlig neu interpretiert mit ihrem coolen Punkteraster. Mehr zu unserem Stempelprojekt gibt es morgen zu sehen.



Pin It!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...